Karrierestrategie: Von der Feldherrenkunst zum Über-Lebensmittel

Das Erreichen beruflicher Ziele ist mittlerweile nicht mehr möglich, indem man sich einfach treiben lässt. Strategische Überlegungen sind essentiell, und zwar nicht nur für Führungskräfte, sondern auch für Fachkräfte und Allrounder in nahezu allen relevanten Bereichen.

Was will ich und wie komme ich dahin?

Zwischen dem Wollen und dem Erreichen steht der Fluss der Widerstände, der Normen und des Faktischen. Strategie ist der Weg, der zum Ziel führt – mit der notwendigen Portion Glück, also unter Berücksichtigung des Aleatorischen, des sogenannten Zufälligen.

Strategie hat viel mit Beobachtung, der richtigen Einschätzung von Menschen und Situationen sowie klugem Timing zu tun. Das richtige Tempo, die stimmige Reihenfolge von actio und reactio sind „key“.

Selbstmanagement

Auf der persönlichen Ebene setzt strategisches Handeln eine Reihe von Selbstmanagement-Fähigkeiten voraus, wie Warten können, Beobachtungsgabe, Selbstbeherrschung, Konfliktfähigkeit usw.

Ihr Nutzen

  • Chancen rascher erkennen
  • Situationen maximal nutzen, Möglichkeiten entdecken
  • Etwas aus Gegebenheiten machen, auch wenn sie vorerst ungünstig aussehen
  • Selbstmanagement-Fähigkeiten und damit die Durchsetzungskraft stärken usw.

Das Entwickeln von hilfreichen Strategien macht Spaß – und ich freue mich auf Ihre Anfrage!